Letzter Durchschlag erfolgt: Meilenstein für Tunnel Cannstatt erreicht

Letzter Durchschlag erfolgt

Bad Cannstatt / Frankfurt am Main, 22 Oktober 2020 – Beim Bau des Tunnels Cannstatt fand der letzte Durchschlag unter Berücksichtigung der derzeit strengen Corona-Schutzmaßnahmen statt. Wayss & Freytag Ingenieurbau erstellte den S-Bahn Tunnel in Arbeitsgemeinschaft. Der Tunnel ist Teil des Bahnprojektes Stuttgart-Ulm. Der Auftraggeber, die DBPSU GmbH hatte dazu einen kleinen Kreis ausgewählter Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen. An dem kleinen Festakt nahmen der Baden-Württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann, DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla und die Tunnelpatin Andrea Klöber teil. Repräsentanten der Arbeitsgemeinschaft sowie der Presse waren ebenfalls bei der Feierstunde zugegen.

Mit dem letzten Durchschlag in rund 13 Meter Tiefe wurde der Vortrieb für den 3,5 Kilometer langen Tunnel Bad Cannstatt erfolgreich beendet. Zwei Strossenvortriebe sowie die Nacharbeiten der Vortriebe werden noch bis ca. Mitte Dezember 2020 andauern. Der neue S-Bahn-Tunnel Rosenstein wird die S-Bahn-Haltestelle Mittnachtstraße über die neue Neckarbrücke mit der bestehenden Strecke vom Hauptbahnhof Stuttgart in Richtung Bad Cannstatt ab 2025 verbinden.


More from: | Category: Construction Company News